U17 - Samstag, 6.1. - Bitter, bitter, bitter

Wenn man die Pechvögel des jahres wählen dürfte wäre unsere U17 sicher mit Abstand auf Platz 1. Und auch als Mannschaft mit den am häufigsten verspielten Führungen hätten sie wirklich große Chancen auf einen der vorderen Plätze. Gut, gegen Wacker kann man 0:4 verlieren, Spielverlauf hin oder her. Aber gegen Ottobrunn wurde es (wie so oft) tragisch. 1:0 geführt. Den Gegner beherrscht und sich dann zwei Tore einschenken lassen (und wie schon bei der Kreismeisterschaft in den Schlusssekunden).Im Miniturnier um Platz 5, 6 und 7 ging es dann genau so weiter. Gegen den Post SV ein wirklich sehr starkes Spiel abgeliefert und ein einziger Fehler vier Sekunden vor Schluss brachte unsere Spielerinnen um den Lohn (1:1). Auch gegen Wacker 2 das gleiche Blld. Gutes Spiel unserer U17, der Gegner macht die Tore und am Ende steht es 0:2. Wären die Spiele jeweils zehn Sekunden kürzer gewesen wäre es am Ende statt Platz 7 mindestens der vierte Platz gewesen. Da müssen sie weiterhin leider durch.
Wir verwenden auf unserer Internetseite technische Cookies zur Sicherstellung der Funktionalität.
Diese Cookies werden nicht dazu genutzt Ihr Nutzerverhalten zu analysieren oder zu verfolgen.
Datenschutz Ok