15.9.18 - Nachpausenkonfusion (Polling/Mühldorf vs. FFC 0:1)

Nach dem Testspiel wurde es am Samstag in Polling ernst. Wieder war Isabelle im Tor, die erneut stark hielt und uns in der ersten Minute vor dem möglichen Rückstand bewahrte. Ansonsten befanden wir uns aus einer sicheren Abwehr heraus meist in der Hälfte des Gegners und konnten über unsere schnellen Außen immer wieder für Gefahr sorgen. Jenny war es dann, die mit ihrer zweiten Chance die Führung erzielte. Danach gab es noch weitere Gelgenheiten (u.a. Andrea an den Pfosten) und zwei Gelbe Karten in zehn Sekunden für uns (auch eine Leistung) und dann kam die Pause. Die Pause ist unser größter Feind in der U17. Obwohl die meisten Spielerinnen erst seit heuer in der B sind, erweisen sie sich als sehr traditionsbewußt und waren teilweise in den ersten zwanzig Minuten der zweiten Hälfte nur teilweise auf dem Platz. Polling / Mühldorf draängte zudem auf den Ausgleich und so war es zweitweise ein wilder Kick. Als sich dann wieder etwas Spielkultur einstellte wurde es gleich wieder gefährlich, denn Jenny lief zwei Mal alleine auf das Tor zu und schoss zwei Mal den Torwart an. Zum Glück hatten neben unserer Torfrau auch die Abwehrleute einen Sahnetag und auch im Mittelfeld wurde überwiegend guter Fußball geboten. So gesehen war der Auftsakt dann auch für die U17 gelungen.
Wir verwenden auf unserer Internetseite technische Cookies zur Sicherstellung der Funktionalität.
Diese Cookies werden nicht dazu genutzt Ihr Nutzerverhalten zu analysieren oder zu verfolgen.
Datenschutz Ok